Kategorie 2016

Paul Droßard – neuer GF im FSZ – stellt sich vor…

Lüneburg – Paul Droßard, Geschäftsführer im Fahrsicherheitszentrum (FSZ) in Lüneburg/Embsen und Gert Schulz, Fahrsicherheits-Cheftrainer, waren am 12.10.2016 Gäste im rastenschleifer-radio. Beide erläuterten den Hörer(innen) u.a. die Unterschiede der einzelnen Motorradtrainingsangebote.

Was ist sonst noch neu im FSZ, wie geht es mit den Motorrad-Sicherheitstrainings weiter, was hat man zu beachten, wen man an einem Training teilnehmen möchte. Diese und viele weitere interessante Fragen haben wir beiden gestellt. Doch hört selbst:

Droßard ist übrigens erst seit März 2016 im FSZ aktiv. Eine seiner ersten öffentlichen Auftritte hatte er beim kleinen  ...

Weiterlesen

Interview mit dem Triumph-Cup Gewinner Ole Bartschat

Lüchow Ole Bartschat aus Müggenburg / Lüchow im ZuSa-Land hat sich in seiner vierten Rennsaison erstmals den Titel bei der international besetzten Triumph T-Challenge gesichert.

In unserer Sendung am 14.09.2016 haben wir Ihn dazu und zu seinen Plänen ausführlich interviewt:

 

Weiterlesen

Sendemitschnitt zum Distinguished Gentleman’s Ride

Hamburg – Der Distinguished Gentleman’s Ride (DGR), elegantes Fahren für eine gute Sache, fand Ende September weltweit in vielen Größstädten statt. Auch in Hamburg sind die schnieke gekleideten Biker(innen) unterwegs gewesen. Wir vom Rastenschleifer waren auch dabei.

Wer und was dahinter steckt, wo der DGR herkommt und wohin es gehen soll, haben uns aus dem Orga-Team Tine und Timo von Bikers & Babes aus Hamburg im Rahmen unserer Sendung am 28.09.2016 erzählt:

Weiterlesen

FSZ Lüneburg ist Thema am 12.10.2017

Lüneburg – Paul Droßard hat seit diesem Frühjahr die Geschäftsführung im Fahrsicherheitszentrum (FSZ) in Lüneburg/Embsen übernommen.

Der Mitfünfziger hat in seiner bisherigen beruflichen Karriere schon einige wegweisende berufliche Erfahrungen gesammelt. U.a. leitete er als Geschäftsführer das Kart-Zentrum Schumacher`s Motodrom in Bispingen.

Am Mittwoch, den 12.10.2016 dürfen wir Ihn und Cheftrainer Gerd Schulz als Gäste in unserer Sendung begrüßen.

Was ist neu im FSZ, wie geht es mit den Motorrad-Sicherheitstrainings weiter? Diese und viele weitere interessante Fragen werden wir beiden ab 19:05 Uhr über die Frequenzen von Radio ZuSa stellen.

Bis dahin, Eure rastenschleifer

mehr Infos zum FSZ gibt es hier: ADAC FSZ Lüneburg

Weiterlesen

Manou Antweiler rast aufs Frohburger Podium

Frohburg – Das war ein schwieriges Rennen 1 für den Bienenbüttler Manou Antweiler. Eigentlich sollte das Rennen 1 in der Supersport Open Klasse über 10 Runden gehen. Aber durch einen Unfall in der ersten Kurve wurde es abgebrochen und neu gestartet. Ein Sprintrennen über 7 Runden wurde angesetzt. Der zweite Start war für Antweiler nur mittelprächtig. Die zwei vor ihm Startenden konnte er aufgrund harter Positionskämpfe nicht mehr einholen. Der Abstand blieb nahezu konstant. Am Ende konnte er aber einen tollen 3. Platz behaupten und aufs Podium steigen.

Was er nach dem Rennen dazu zu sagen hatte, könnt Ihr hier nachhören:

Das zweite Rennen in der Supersport Open lief für ihn leider nicht wi...

Weiterlesen

Enrico Roick holt Meistertitel in der Trophy 600

Frohburg – Enrico Roick aus Veckenstedt hat sich wieder den Titel in der Sidecar Trophy gesichert.

Zusammen mit dem britischen Fahrer Ken Knepton wurde in diesem Jahr der Titel in der Wertung der F2- Gespanne gewonnen. In der F2-Wertung werden Motoren mit 600 ccm gefahren. Im letzten Jahr konnten beide den Titel in der F1-1000 ccm-Wertung gewinnen.

Im letzten Rennen beim 54. Frohburger Dreieckrennen ging es in der Gesamtwertung nur noch gegen das Gespann Wirth/Uhlig. Wirth/Uhlig gewannen zwar die F2-Wertung, doch zweite wurden Knepton/Roick. Am Ende standen 6 Punkte Vorsprung auf dem Zettel.
Kurz vor dem Rennen hat uns Roick noch seine Sicht auf das finale Rennen verraten und den Unterschied der F1 und F2- Wertung erklärt:
Weiterlesen

54.Internationale Frohburger ADAC Dreieckrennen

rastenschleifer Tipp:

Am kommenden Wochenende startet das 54.Internationale Frohburger ADAC Dreieckrennen.

Das Frohburger Dreieckrennen ist eines der wenigen echten Road Races in Deutschland. Seit einigen Jahren seht das Dreieckrennen im Kalender der IRRC, der International Road Racing Championship, und genießt somit internationales Flair. Ein besonderes Highlight werden die beiden Endläufe zur International Road Racing Championship sein.

Aus Landstraßen entsteht eine Naturrennstrecke, die sehr schnell aber auch sehr sicher ist. Über 3000 Strohballen und über 500m Airfences werden zur Absicherung der Strecke verbaut.
In diesem Jahr werden verschiedene Rennklassen von 125 ccm bis 1000 ccm sowie Seitenwagen an den Start gehen werden...

Weiterlesen

Für Christian Schroeder kommt TKB Thomas Köstlich-Beecken

Toll. Klaus Reschke von der Landeszeitung -Motorradfahrer und Redakteur – war bei unserer letzten Sendung zu Gast. Zwar nicht am Mikrofon, aber schreibend für unser 10-jähriges Radiojubiläum und dem Wechsel im Redaktions- und Moderatorenteam. Herzlichen Dank an Klaus Reschke und die Landeszeitung. Hier der Bericht von gestern mit Foto:

imag1426_1

Weiterlesen

Neuer RASTENSCHLEIFER: Thomas-Köstlich Beecken

Es gibt Neuigkeiten im Zusa-Land, frisch aus der Redaktion vom Rastenschleifermagazin.
Jetzt im 10ten Jahr, zum Jubiläum gibt es einen Wechsel auf der redaktionellen Seite und damit gleichzeitig auch im Team der Moderatoren. Unser langjähriges aktives Mitglied, der Christian Schröder (Schrotti), nimmt sich eine große Auszeit. Seine politischen Ambitionen und das Engagement haben ihm Erfolg gebracht. Christian ist in den Stadtrat Wittingen und in den Kreistag gewählt worden.
Wir gratulieren an dieser Stelle nochmal und wünschen ihm bei der Umsetzung seiner Ziele alles Gute.
Als adäquaten Ersatz für Christian kommt der Thomas (genannt: Hämma). Durch seine langjährige Arbeit in der Gastronomie geht er unbefangen und offen mit dem Medium Radio um, als wäre es eine gut sortierte Bar.

Weiterlesen

Ole Bartschat gewinnt T-Challenge 2016

Wir gratulieren Ole Bartschat aus Müggenburg / Lüchow im ZuSa-Land, der sich in seiner vierten Rennsaison erstmals den Titel bei der international besetzten Triumph Challenge gesichert hat.

In Most/Tschechien fanden die abschließenden beiden Rennen statt. Der 22-Jährige konnte einen hauchdünnen Vorsprung von 1,5 Punkten ins Ziel retten und den Gesamtsieg feiern.

Topp Leistung

Weiterlesen